Fachübersetzungsdienst GmbH

Übersetzungsbüro Unna

Übersetzungsbüro Unna

Übersetzungsbüro Unna

Übersetzungsbüro Unna Deutsch Englisch Französisch Spanisch

Übersetzungsdienst Unna

Übersetzungsdienst Unna

Texte / Scans einsenden

oder

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Unser Übersetzungsmanagement wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Fachübersetzungsdienst GmbH Unna
    • 8 Fachübersetzer
      11 Sprachkombinationen
    • Kostenlose Beratung: 0800 3333 3433
      unna@fachuebersetzungsdienst.com
    • Benötigen Sie eine Beglaubigung?
      Informationen im Bürgerservice Unna Einwohner-, Pass- und Meldewesen
      Telefon: 02303 103-325
      Rathausplatz 1
      59423 Unna
    Kundenservice
  • Übersetzungen mit Qualitätsgarantie durch zertifizierte Übersetzer


    Suchen Sie ein Übersetzungsbüro in Unna? Benötigen Sie Dolmetscher oder Übersetzungsservices durch Französisch-Übersetzer oder eine Übersetzung Deutsch Englisch? Das Übersetzungsbüro Unna des FÜD offeriert die beglaubigte Übersetzung durch vereidigte Übersetzer auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Brasilianisch, Russisch, Polnisch, Rumänisch, Tschechisch, Slowakisch, Ungarisch, Bulgarisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch, Albanisch, Griechisch, Türkisch, Japanisch, Chinesisch, Mandarin, Koreanisch, Thailändisch, Vietnamesisch, Lettisch, Litauisch, Estnisch, Arabisch und Hebräisch als Übersetzungsbüro mit Gütegarantie.

  • DiUnna, die Kreisstadt im östlichen Ruhrgebiet, hat rund 65.000 Einwohner. Die Stadt liegt am Rand des Sauerlandes und gehört zur Hellwegbörde. Die höchste Erhebung ist der Hemmerder Schelk mit 220 Meter über NN. Innerhalb der Stadt gibt es sowohl ländliche Gebiete als auch Zechensiedlungen, ähnlich denen des Ruhrgebietszentrums.

    Um 1870 kam die Industrialisierung nach Unna. Die Steinkohleförderung begann und damit wurden auch einige andere Betriebe nötig wie Maschinenbau und Metallverarbeitung. Es siedelten sich Ziegeleien und Brauereien an. Der Bau von Wasserwerk und Gaswerk fielen ebenfalls in diese Zeit. Der Bergbau kam in den 60er Jahren zum Erliegen. Im Oktober 1900 wurde der Bismarckturm Unna in Fröndenberg eingeweiht. Der knapp 20 Meter hohe Turm wurde aus Steinquadern der mittelalterlichen Stadtmauer vom Heringer Tor aus Unna und aus Sandsteinen aus nahegelegenen Steinbrüchen gebaut. Dank eines Fördervereines konnte der Turm 2008 saniert und im Jahr darauf der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden.